Die Interessengemeinschaft Rosenhügeler Adventsmarkt teilt mit:

Rosenhügel | Unter dem Motto „Brauck im Advent“ findet der Rosenhügeler Adventsmarkt in diesem Jahr  in etwas abgespeckter Form und nicht auf dem Rosenhügeler Markt sondern auf dem Gelände der Petruskirche an der Vehrenbergstraße statt.

Wir müssen die Corona-Auflagen unter 2G-Bedingungen einhalten. Diese sind auf dem Kirchengelände besser zu kontrollieren als auf dem nach allen Seiten offenen Marktplatz. Wir sind sehr froh über die motivierten Akteure die sich kurzgeschlossen haben und kurzfristig mitmachen. Wir laden alle geimpften und genesenen Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein und bitten sie ihre entsprechenden Impf- und Identitätsnachweise nicht zu vergessen, um diese an der Zugangskontrolle unaufgefordert vorzuzeigen. Kinder und Jugendliche haben nach den gültigen gesetzlichen Vorgaben Zugang.

Die Angebote der einzelnen Vereine reichen von kulinarischen Genüssen wie Bratwurst, Champignons, Weihnachtsgebäck, Waffeln, Kaffee, Kakao, Glühwein, Eierpunsch und Kaltgetränken bis zu weiteren Ständen mit selbstgebastelten weihnachtlichen Schmuck und adventlichen Dekorationen.

Der Adventsmarkt findet, wie immer, am Samstag vor dem 1.Advent, in diesem Jahr am 27.11. von 14:00 bis 18:00 Uhr statt. Für unsere Kleinen steht beim diesjährigen „kleinen“ Rosenhügeler Adventsmarkt wieder ein Märchenzelt bereit. Der Kinder- und Jugendtreff bietet für Kinder und Jugendliche eine Wichtelwerkstatt an.

Wenn sich die pandemische Lage weiter verschlechtert und die Corona-Auflagen weiter verschärft werden, behalten wir uns vor, den Rosenhügeler Adventsmarkt auch kurzfristig abzusagen.