Stadtbildpflege

Gemeinsame Pressemitteilung der Vonovia und der Rosenhügeler SPD:

Rosenhügel | Durch einen Artikel in der örtlichen Stadtteilzeitung, den Rosenhügeler Nachrichten, startete die Rosenhügeler SPD einen Aufruf um mehr über Geschichte der Statue „sitzendes Mädchen“ an der Ecke Vehrenberg-/ Rostocker Straße zu erfahren. „Daraufhin erhielten wir zahlreiche Hinweise aus der Bürgerschaft zu der Statue, sei es telefonisch oder per E-Mail“, so der Vorsitzende der Rosenhügeler SPD, Andi Dunkel. “Gleichzeitig nahmen wir Kontakt zur Grundstückseigentümerin Vonovia auf und boten unsere Unterstützung an, um in einer gemeinsamen Aktion für eine Verbesserung des Zustands der parkähnlichen Anlage rund um das „sitzende Mädchen“ zu sorgen. Wir waren höchst erfreut, dass wir bei der Regionalleiterin der Vonovia, Andrea Effert, auf ein offenes Ohr mit unseren Ansinnen gestoßen sind“, so Dunkel.

Andrea Effert (Vonovia) sagt dazu: „Das „sitzende Mädchen“ verkörpert symbolisch die gute Zusammenarbeit innerhalb der Siedlung. Daher war es uns eine Herzensangelegenheit nachbarschaftliche Kulturgeschichte in unserem Quartier zu erhalten.“

„Vonovia hat nun den Bereich um das sitzende Mädchen komplett säubern sowie das Pflanzbeet ausheben und mit Mutterboden wieder auffüllen lassen. Auch der Mülleimer wurde erneuert und noch einige weitere Verschönerungsarbeiten wurden durchgeführt. Hierfür bedanken wir uns recht herzlich bei den Verantwortlichen der Vonovia, vor allem bei Andrea Effert. Wir danken außerdem einigen Sponsoren, die wir gewinnen konnten, uns in unserem Anliegen zu unterstützen. So hat die Firma ALKA-Facility von Meltem Altinbüken die kostenlose Erneuerung der beiden Sitzbänke übernommen. Die Landschaftsgärtnerei Ralf Pernitzsch hat das Beet neu bepflanzt und stellt die Pflanzen (Buschrosen, Lavendel sowie Narzissen und Tulpen als Frühblüher) zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Der Frisiersalon Kopfsache von Brigitte Kosch hat einen namhaften Betrag für die Bepflanzung zur Verfügung gestellt. Die Restkosten übernimmt der SPD-Ortsverein“, so Dunkel abschließend.

Vonovia und die SPD-Rosenhügel laden nun zu einer “öffentlichen Präsentation” der Neugestaltung der Anlage ein. Sie findet am Donnerstag, den 15.Juli 2021 um 17:00 Uhr beim „sitzenden Mädchen“ an der Vehrenbergstraße/ Ecke Rostocker Straße statt. Wir laden alle Nachbarn, vor allem die Mieter/innen der Vonovia, recht herzlich auf ´ne Bratwurst und ´nem Bierchen dazu ein. 

Zur Geschichte der Statue:

Diese Statue stand ursprünglich an einer anderen Stelle. Das jetzige Pflanzbeet war auch ursprünglich etwas anderes, nämlich eine kleine Brunnenanlage mit einem sogenannten „Männeken-Piss“ als Brunnenfigur. Diese erste Figur fiel etwa Anfang der siebziger Jahre einem Vandalismus-Anschlag zum Opfer und wurde entfernt. Etwa gleichzeitig wurde die Brunnenanlage stillgelegt. Ebenso wurde die Brunnenanlage am Kärntner Ring neben dem Kiosk an der Teplitzer Straße stillgelegt. Hier war die ursprüngliche Brunnenfigur unser „sitzendes Mädchen“. Diese wurde nun von der damaligen Grundstückseigentümerin, der Vebawohnstätten, zur Vehrenbergstraße umgesetzt und aus dem Brunnen wurde ein Pflanzbeet. Weitere Kopien der Statue wurden an einigen weiteren Stellen in Deutschland im öffentlichen Raum aufgestellt. Der/ die Künstler/in ist leider unbekannt.