Rosenhügel | Da der Verlauf der Pandemie es nunmehr zulässt, startet die Rosenhügeler SPD ab dem 9.Juli unter dem Motto „Rosenhügeler Kultursommer“ eine Veranstaltungsreihe am Heinrich-Weidemeier-Haus unter Beachtung der noch bestehenden Corona-Auflagen.

Wir werden die Veranstaltungen aufgrund der Pandemie im Außenbereich des Heinrich-Weidemeier-Hauses durchführen. Dazu werden wir eine Art „überdachten Biergarten“ aufbauen. Aufgrund der begrenzten Platzkapazität ist eine Anmeldung zu den Veranstaltungen zwingend erforderlich.

Los geht es am 9.Juli um 17:30 Uhr mit einem Quartiers-Dämmerschoppen, dem noch fünf weitere am 23.07., am 06.08., am 20.08., am 03.09. und am 17.09. folgen werden. Das sind allesamt bunte Abende mit Musik (Live oder vom Band), mit wechselndem Imbiss und Kaltgetränken um die Nachbarschaft zu pflegen, Gespräche zu führen und den sozialen Zusammenhalt im Quartier zu fördern. Als Imbiss gibt es jeweils im Wechsel von Cevapcici mit selbstgemachtem Fladenbrot und Zaziki über Kesselgulasch bis zur traditionellen Currywurst alles was der Magen begehrt. Bei den Getränken sind wir aber auch gut aufgestellt. So planen wir, zu zwei Dämmerschoppen auch noch Cocktails anzubieten. Den Abschluss bildet am 17.September der Quartiers-Dämmerschoppen mit Musik von Rainer Migenda.

 

Des Weiteren plant die Rosenhügeler SPD für Sonntag, den 15.August ab 12:30 Uhr einen Quartiers-Mittagstisch als Präsenzveranstaltung. Es gibt diesmal diverse Leckereien vom Grill, Brot und Salate etc. zu den üblichen Konditionen.

Am Freitag, den 27. August, 20:00 Uhr laden wir in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe Rosenhügel zum Open-Air-Kino ein. Es soll der Film „Was nicht passt wird passend gemacht“ gezeigt werden. „Das ist der passende Film zum neuen Haus oder zu Sanierungs- und Renovierungsarbeiten während des Lockdowns.

Zur Werbung werden wieder 2.500 Flyer an alle Rosenhügeler Haushalte durch unsere Helferinnen und Helfer verteilt. Anmeldungen zu allen Veranstaltungen können wochentags in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 15:00 Uhr unter der Rufnummer 0176 34295769 erfolgen. Die Veranstaltungen führen wir in erster Linie für unsere Rosenhügeler Bürgerinnen und Bürger durch. Wir würden uns aber auch über Anmeldungen aus dem gesamten Gladbecker Süden sowie aus den angrenzenden Gelsenkirchener Stadtteilen sehr freuen. Ab Oktober folgen dann einige Veranstaltungen im Rahmen des Rosenhügeler Kulturherbstes, wenn der weitere Verlauf der Pandemie es zulässt.