Warum ich mich engagiere:

Ich bin ein Kind des Rosenhügels. Hier lebe ich mit meiner Familie gerne. Ich bin in Rosenhügel zu Hause. Zu Hause wollen wir uns alle auch wohlfühlen. Als ich vor einigen Jahren an den verschiedenen Veranstaltungen der Rosenhügeler SPD teilnahm, verstand ich aber erst, dass man sich für sein zu Hause auch ins Zeug legen und engagieren muss. Deshalb bewerbe mich nun um ein Mandat im Stadtrat. Die SPD ist für mich die richtige Partei, weil sie nie das Allgemeinwohl aus den Augen verloren hat. Als ehemaliger Mitarbeiter der BP in Horst und Gewerkschafter weiß ich, dass man nur etwas erreicht, wenn man sich zusammenschließt und für seine Interessen eintritt. Im Stadtrat möchte ich mich vor allem für die Sanierung unserer Straßen, Rad- und Gehwege, d.h. für eine gute Verkehrsinfrastruktur einsetzen. Damit sich alle Generationen sicher bewegen können. Mein Name ist Bernd Saslona und ich bitte Sie am 13.09. 2020 um Ihre Stimme für Rosenhügel Süd.

 

 

 

Unser Programm für unseren Stadtteil:

  • Mehr barrierefreies & altengerechtes Wohnen
  • Erhalt der Seniorenangebote
  • Förderung für Klimaschutzmaßmaßnahmen von Eigenheimbesitzern
  • Erhalt des Heinrich-Weidemeier-Hauses als Quartierstreffpunkt
  • Ausbau der Kitas und der Schulen
  • Sanierung der Straßen und der Rad- und Gehwege
  • Mehr Sicherheit durch mehr ortsnahe Polizei
  • Für ein friedliches Mit- und Nebeneinander aller Kulturen
  • Förderung der Vereinsarbeit